Glossar

Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Begriff Definition
REACH

Englisch, Abkürzung für Registration, Evaluation, Authorisation of Chemicals (Registrierung, Bewertung und Zulassung von Chemikalien), seit 01. Juni 2007 in Kraft getretene neue EG-Verordnung Nr. 1907/2006.
Weitere Infos unter: http://www.reach-clp-helpdesk.de/cln_095/reach/de/Startseite.html

read-across

Englisch, wird im Deutschen auch als Analogiekonzept bezeichnet und beschreibt eine Technik, die es erlaubt, auf Grundlage der Datenlage zu einer oder mehreren Substanzen Rückschlüsse auf das Verhalten einer anderen (bisher unbekannten) Zielsubstanz zu ziehen. Diese Rückschlüsse beziehen sich dabei auf den gleichen Endpunkt. Read-across muss immer wissenschaftlich begründet und sorgfältig dokumentiert sein.

REM

Abkürzung für Rasterelektronenmikroskop. Methode zur Untersuchung von kleinsten Materialien durch Abtasten der Probe mittels Elektronenstrahlen. Die erzeugten Bilder sind detaillierte Abbildungen der Objektoberflächen und weisen eine hohe Schärfentiefe auf.

Risikoquotient

Abkürzung RQ, wird aus einer abgeschätzten Exposition (PEC), geteilt durch eine abgeschätzte Wirkung (PNEC) berechnet. Ergibt sich ein Wert kleiner als 1, so liegt ein akzeptables Risiko vor. Ist der RQ hingegen größer als 1, so besteht ein nicht akzeptables Risiko und Maßnahmen zur Minderung der Exposition müssen ergriffen werden.

ROS

Englisch, Abkürzung für reactive oxygen species. Reaktive Sauerstoffspezies, für den Organismus schädliche Formen des Sauerstoffs, die bei oxidativem Stress auftreten.