Im Allgemeinen sind die Partikel fest in der Wandfarbe eingebettet. Reine Partikel in Nanogröße werden kaum ausgelöst. Studien mit Sandstrahlern (!) haben gezeigt, dass Partikel dabei herausgelöst werden können, wenn auch nur in geringem Umfang. Falls Partikel frei werden, lagern sich diese an andere Partikel an oder klumpen mit sich selbst zusammen. Deshalb treten luftgetragene einzelne Nanopartikel nicht auf, was auch von anderen Studien bestätigt wurde.Silber in geringen Mengen ist für den Menschen unbedenklich. Einige Umweltorganismen wie z.B. Fische reagieren empfindlich gegenüber Silber. Da in aktuellen Studien die abgeschätzten Mengen für freigesetztes Silber unterhalb der Nachweisgrenze lagen, ist derzeit von keinem Risiko für die Umwelt auszugehen.

 

  • Mehr Informationen zum Thema "Nano in Farben" finden Sie bei unseren Querschnittsthemen !!!