Nach Rücksprache mit einem internationalen Schokoriegelhersteller wurde und wird keinerlei Nanotechnologie in Zusammenhang mit deren Schokolade eingesetzt, noch wurden und werden Nanopartikel verwendet. In Deutschland wird bislang kein nano-skaliges Titandioxid (TiO2) für Lebensmittel eingesetzt.

Ein Patent enthält eine Methode für eine Beschichtung im „Plasma“, was jedoch bedeutet, dass die Schokolade anschmilzt, was den gewünschten Effekt der besseren Haltbarkeit bzw. des besseren Aussehens für längere Zeit konterkariert. Daher wurde dieses Patent niemals angewendet! Auch andere Lebensmittel kann man einem Plasma nicht aussetzen.