Diamant – Exposition

Epidemiologische Daten zu Diamant-Nanopartikeln sind nicht vorhanden.

Zurzeit sind keine Studien bekannt, die sich mit der Umweltexposition durch Diamant-Nanopartikel beschäftigen.

Diamant-Nanopartikel werden als chemisch inert und biokompatibel betrachtet, d.h. es kommt zu keiner Freisetzung von möglicherweise toxischen Ionen, keiner Veränderung im Körper und die Partikel gelten als gut verträglich [1].

Die in vivo-Studien für Nano-Diamant erfolgten vor dem Hintergrund, die Partikel als Träger für Medikamente, z.B. für Chemotherapeutika zu benutzen [1,3]. Neben den Medikament-beladenen Partikeln wurden als Kontrolle auch Nanodiamant-Partikel alleine getestet.