BG RCI Präventions-Seminar Arbeitsschutz Nanotechnologie

Vom 20.-21 Mai 2015 veranstaltet die Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (BG RCI) in Dortmund ein Seminar zum Thema „Arbeitsschutz bei Tätigkeiten mit Nanomaterialien", das sich an Verantwortliche für die Gefährdungsbeurteilung und die Erarbeitung von Unterlagen für die mündliche Unterweisung in Betrieben richtet und regelmäßig angeboten werden soll.

 

Die Teilnehmer sollen hier die erforderliche Sachkunde für die Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen bei Tätigkeiten mit Nanomaterialien erwerben. Die speziellen Eigenschaften von Nanomaterialien sowie luftgetragenen Nanopartikeln können im Seminar kennengelernt werden, so dass später die Situation im eigenen Betrieb mit Hilfe der erworbenen Kenntnisse bewertet werden kann. Die Teilnehmer werden dazu befähigt, potenzielle Gefährdungen zuerkennen und adäquate Vorschläge für erforderliche Schutzmaßnahmen zu treffen.

 

WANN: 20.-21. Mai 2015

WO: Technikum des Instituts für Gefahrstoff-Forschung – IGF, Steinhammerstraße 84, 44379 Dortmund, Deutschland

Anmeldung: Die Teilnahme am Seminar ist kostenlos und die Teilnehmerzahl auf ca. 20 Personen begrenzt. Die Plätze werden nach den eingehenden Anmeldungen vergeben. Anmelden können Sie sich über das bereitgestellte Online-Formular.

 

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie auf der Webseite des BG RCI unter http://www.bgrci.de/veranstaltungen/seminare-bg-rci/...........

 

Ansprechpartner für organisatorische Fragen

Dipl.-Ing. M. Sc. Christian Monz, Institut für Gefahrstoff-Forschung – IGF, Dortmund

Telefon: 0231 963350-12
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Archiv

Powered by mod LCA

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.