• Wissensbasis

    Carbon Black in Autoreifen, Quantenpunkte in LEDs oder Titannitrid in PET-Flaschen...
    Unsere Wissensbasis gibt Informationen zu Produkten und Anwendungen mit Nanomaterialien, beleuchtet Gesundheits- und Umweltaspekte.

    Mehr
  • News

    Neuigkeiten und Infos rund um das Thema Nanotechnologie.

    Mehr
  • Forschung

    Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert Projekte, um Wissenslücken zu schließen und Maßnahmen zur Risikoerkennung und -minimierung einzuleiten.

    Mehr
  • Grundlagen

    Grundlegende Informationen über Nanomaterialien zu Mensch und Umwelt.

    Mehr

Willkommen bei DaNa2.0 (Daten und Wissen zu Nanomaterialien)

Was genau sind Nanopartikel? Was versteht man unter „Exposition“? Wann sprechen Toxikologen von einem Risiko? Antworten auf diese und weitere Fragen zur Sicherheits-forschung an Nanomaterialien finden Sie auf dieser Webseite: www.nanopartikel.info

SOPs & Laborprotokolle

Arbeitsanweisungen
  finden Sie Hier !

question to expert

Fragen Sie unsere Experten!

CCMX Technologie Aperitif

Am 9. Oktober 2014 veranstaltet das CCMX (Zentrum für Materialwissenschaften und Technology) zusammen mit der Empa einen Technologie-Aperitif zum Thema "Wie sicher ist sicher genug? – Transfer von Nanowissenschaft in Anwendungen". Von 14 - 18 Uhr treffen sich hier an der Empa in St. Gallen (Schweiz) Vertreter aus Forschung, Industrie und Behörden um über aktuelle Themen der Nanotechnologie zu diskutieren. 

 

Die Verwendung von Nanomaterialien ist sehr vielversprechend für viele industrielle und medizinische Anwendungen. In den letzten Jahrzehnten wurde eine große Zahl von nanotechnologischen Innovationen in den unterschiedlichsten Bereichen wie Elektronik, Energie, Textilien sowie Medizin gemacht. Allerdings hat die Mehrheit dieser Innovationen den Schritt von der Entwicklungsphase bis zum fertigen Produkt nicht geschafft. Im Bereich der Krebstherapie war zwar ein erster Ansatz von NCI-NCL vielversprechend, es fehlt jedoch an weiteren Initiativen dieser Art. Möglicher Grund dafür sind die - immer noch - kontrovers diskutierten möglichen negativen gesundheitlichen Auswirkungen von Nanomaterialien. Weiterhin fehlt es noch weitgehend an standardisierten Methoden, um diese Effekte zuverlässig zu erkennen, was letztlich die Umsetzung zum fertigen Produkt bzw. in die Praxis behindert. In einer neuen vom CCMX-geförderten Initiative arbeiten die Empa und die EPFL zusammen mit Industriepartnern und Behörden daran, diese Lücke zu schließen.

 

Kommen Sie vorbei und diskutieren gemeinsam mit Experten aus führenden Forschungseinrichtungen, der Industrie und den Behörden über den aktuellen Stand der Forschung sowie den Anforderungen aus industrieller, öffentlicher und behördlicher Sichtweise, um Lösungen zu finden, mit denen sich die Umsetzung von Grundlagenforschung in sichere und nachhaltige Anwendungen beschleunigen lässt.

 

Weitere Informationen zur Veranstaltung und dem Programm finden sie im Programm-Flyer (PDF; 750 kB) oder unter http://www.ccmx.ch/news-amp-events/news-single/article/224/182/

 

Wann : 9. Oktober 2014, 14:00-18:00

Wo: Empa, Lerchenfeldstrasse 5, St. Gallen, Schweiz

 

Registrierung

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, es wird jedoch um eine Anmeldung bis zum 30 September 2014 (12:00) gebeten. Zur Online-Registrierung klicken Sie bitte auf den folgenden Link http://inform.epfl.ch/index.php?form=Apero_techno_Empa.

 

Kontakt

  • Dr. Nathalie Jongen (CCMX / +41 21 693 4696)
  • Ms. Kyrena Schäpper (Empa / +41 58 765 766)

 

Grundlagen Nano

Graphen ©arsdigital / fotolia.com

Die Kapitel über Freisetzung, Exposition, Aufnahme und Verhalten von Nanomaterialien im menschlichen Körper und in der Umwelt sowie die Risikobetrachtung geben Ihnen einen Überblick.

Weiterlesen...

Forschung aktuell

Graphenfolie © bonninturina / fotolia.com

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert Projekte zum Thema "Nanotechnologien für Mensch und Umwelt". Informationen zu den Fördermaßnahmen finden Sie hier.

Weiterlesen...

Wissensbasis

nano © eccolo / fotolia.com

Datenbank mit wichtigen und allgemeinverständlichen Gesundheits- und Umweltaspekten sowie Fakten zur Sicherheit anwendungsrelevanter synthetischer Nanomaterialien.

Weiterlesen...

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok