• Wissensbasis

    Carbon Black in Autoreifen, Quantenpunkte in LEDs oder Titannitrid in PET-Flaschen...
    Unsere Wissensbasis gibt Informationen zu Produkten und Anwendungen mit Nanomaterialien, beleuchtet Gesundheits- und Umweltaspekte.

    Mehr
  • News

    Neuigkeiten und Infos rund um das Thema Nanotechnologie.

    Mehr
  • Forschung

    Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert Projekte, um Wissenslücken zu schließen und Maßnahmen zur Risikoerkennung und -minimierung einzuleiten.

    Mehr
  • Grundlagen

    Grundlegende Informationen über Nanomaterialien zu Mensch und Umwelt.

    Mehr

Willkommen bei DaNa2.0 (Daten und Wissen zu Nanomaterialien)

Was genau sind Nanopartikel? Was versteht man unter „Exposition“? Wann sprechen Toxikologen von einem Risiko? Antworten auf diese und weitere Fragen zur Sicherheits-forschung an Nanomaterialien finden Sie auf dieser Webseite: www.nanopartikel.info

SOPs & Laborprotokolle

Arbeitsanweisungen
  finden Sie Hier !

question to expert

Fragen Sie unsere Experten!

RVIM Report 2014

Das Niederländische Institut für Gesundheit und Umwelt (RIVM) hat einen neuen Bericht veröffentlicht, der den aktuellen Stand der Dinge in Bezug auf Entwicklung und Einsatz von Nanomaterialien / Nanopartikeln beschreibt und bewertet. Ebenfalls behandelt werden die Möglichkeiten zu Bewertung der möglichen toxikologischen Risiken der Nanomaterialien für Mensch und Umwelt.

 

Der Bericht enthält einen Überblick über das aktuelle europäische Regulierungssystem für Nanomaterialien und konzentriert sich auf den aktuellen Stand der Dinge für Toxikologie und Risikobewertung. Allgemeine Erkenntnisse wurden für spezielle Bereiche wie Verbraucherprodukte, Lebensmittel, medizinische Anwendungen, Arbeitsplatzanwendungen und Umwelt verstärkt adressiert.

 

Nach Angaben der Autoren müssen derzeit für eine Risikobewertung von Produkten, die aktuell in der Entwicklung sind, diese vorläufig innerhalb bestimmter Grenzen untersucht werden, was auch den Bedarf nach einem pragmatischeren Ansatz verdeutlicht. Das hohe Tempo der neuen Entwicklungen macht es notwendig, dass auch weiterhin eine hohe Aufmerksamkeit auf die Konzeption einer solchen Risikobewertung gelegt wird und auch wie mit der Unsicherheit über mögliche Risiken umzugehen ist. Neue Ansätze wie z.B. „sichere Innovationen" werden vorgeschlagen, bei denen die Produktsicherheit Teil des Innovationsprozesses ist, sowie auch längerfristig ein effektives System für einen solchen Bewertungsrahmen. Zu den genannten Schlüsselkomponenten gehören vor allem Daten über das Verhalten von Nanopartikeln und Nanomaterialien und Wissen, wie man deren Eigenschaften vorhersagen kann. Nicht vernachlässigt werden dürfen auch die neuen Generationen von Nanomaterialien, zu denen beispielweise sich selbst-organisierende Materialien zählen und das Wissen über diese Partikel und Materialien noch in den Kinderschuhen steckt.....

 

Die vollständige Pressemeldung (in englischer Sprache) erhalten Sie unter folgendem Link: http://www.safenano.org/news/news-articles/rivm-publishes-new-report-assessing-health-and-environmental-risks-of-nanoparticles/

 

Direkter Link zum Bericht (PDF, 2.2 MB)

Dutch National Institute for Public Health and the Environment (2014). Assessing health and environmental risks of nanoparticles - current state of affairs in policy, science and areas of application. RIVM Report 2014-0157

 

Grundlagen Nano

Graphen ©arsdigital / fotolia.com

Die Kapitel über Freisetzung, Exposition, Aufnahme und Verhalten von Nanomaterialien im menschlichen Körper und in der Umwelt sowie die Risikobetrachtung geben Ihnen einen Überblick.

Weiterlesen...

Forschung aktuell

Graphenfolie © bonninturina / fotolia.com

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert Projekte zum Thema "Nanotechnologien für Mensch und Umwelt". Informationen zu den Fördermaßnahmen finden Sie hier.

Weiterlesen...

Wissensbasis

nano © eccolo / fotolia.com

Datenbank mit wichtigen und allgemeinverständlichen Gesundheits- und Umweltaspekten sowie Fakten zur Sicherheit anwendungsrelevanter synthetischer Nanomaterialien.

Weiterlesen...

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok