• Wissensbasis

    Carbon Black in Autoreifen, Quantenpunkte in LEDs oder Titannitrid in PET-Flaschen...
    Unsere Wissensbasis gibt Informationen zu Produkten und Anwendungen mit Nanomaterialien, beleuchtet Gesundheits- und Umweltaspekte.

    Mehr
  • News

    Neuigkeiten und Infos rund um das Thema Nanotechnologie.

    Mehr
  • Forschung

    Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert Projekte, um Wissenslücken zu schließen und Maßnahmen zur Risikoerkennung und -minimierung einzuleiten.

    Mehr
  • Grundlagen

    Grundlegende Informationen über Nanomaterialien zu Mensch und Umwelt.

    Mehr

Willkommen bei DaNa2.0 (Daten und Wissen zu Nanomaterialien)

Was genau sind Nanopartikel? Was versteht man unter „Exposition“? Wann sprechen Toxikologen von einem Risiko? Antworten auf diese und weitere Fragen zur Sicherheits-forschung an Nanomaterialien finden Sie auf dieser Webseite: www.nanopartikel.info

SOPs & Laborprotokolle

Arbeitsanweisungen
  finden Sie Hier !

question to expert

Fragen Sie unsere Experten!

EC Scientific Committee on Consumer Safety (SCCS)

Die Europäische Kommission hat formell den Wissenschaftlichen Ausschuss für Verbraucherschutz (SCCS) zur Bewertung von Titandioxid aufgefordert. Bereits 2013 hatte der SCCS seine Bewertung von Titandioxid veröffentlicht, in der eine Anwendung von TiO2 als UV-Filter bis zu einer Konzentration von 25 % keine Gefahr für den Verbraucher darstellt. Allerdings wird er Einsatz in Sprayprodukten als ungeeignet eingeschätzt.

 

 

Der SCCS hat weitere Daten aus der Nanotechnologie Industrie erhalten, um Titandioxid erneut als UV-Filter insbesondere in Spray-Anwendungen mit Konzentrationen von bis zu 5,5% auf dessen Sicherheit und Wirksamkeit hin zu bewerten. Im Hinblick auf diese Daten beschäftigt sich der SCCS mit den folgenden Fragestellungen:

  • Kann der SCCS den Einsatz von Titandioxid (nano) als UV-Filter in Sonnenschutzmitteln und persönlichen Sprayprodukten mit Konzentration von bis zu 5,5% als sicher einstufen?
  • Bestehen beim SCCS weitere wissenschaftliche Bedenken hinsichtlich der Verwendung von Titandioxid (Nano) als UV-Filter in Sonnenschutzmitteln und Körperpflegespray?

 

Weitere Informationen sind in der offiziellen Anfrage zu finden:

SCIENTIFIC COMMITTEE ON CONSUMER SAFETY (SCCS) Request for a scientific opinion: Titanium Dioxide (nano) as UV-Filter in sunscreens and personal care spray products (CAS/EC numbers 13463-67-7/236-675-5, 1317-70-0/205-280-2, 1317-80-2/215-282-2) (PDF, 171 KB)

 

NIA – Nanotechnology Industries Association (18.09.2015). European Commission Science Committee on Consumer Safety to Evaluate Nano Titanium Dioxide (http://www.nanotechia.org/news/)

 

Grundlagen Nano

Graphen ©arsdigital / fotolia.com

Die Kapitel über Freisetzung, Exposition, Aufnahme und Verhalten von Nanomaterialien im menschlichen Körper und in der Umwelt sowie die Risikobetrachtung geben Ihnen einen Überblick.

Weiterlesen...

Forschung aktuell

Graphenfolie © bonninturina / fotolia.com

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert Projekte zum Thema "Nanotechnologien für Mensch und Umwelt". Informationen zu den Fördermaßnahmen finden Sie hier.

Weiterlesen...

Wissensbasis

nano © eccolo / fotolia.com

Datenbank mit wichtigen und allgemeinverständlichen Gesundheits- und Umweltaspekten sowie Fakten zur Sicherheit anwendungsrelevanter synthetischer Nanomaterialien.

Weiterlesen...

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok