• Wissensbasis

    Carbon Black in Autoreifen, Quantenpunkte in LEDs oder Titannitrid in PET-Flaschen...
    Unsere Wissensbasis gibt Informationen zu Produkten und Anwendungen mit Nanomaterialien, beleuchtet Gesundheits- und Umweltaspekte.

    Mehr
  • News

    Neuigkeiten und Infos rund um das Thema Nanotechnologie.

    Mehr
  • Forschung

    Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert Projekte, um Wissenslücken zu schließen und Maßnahmen zur Risikoerkennung und -minimierung einzuleiten.

    Mehr
  • Grundlagen

    Grundlegende Informationen über Nanomaterialien zu Mensch und Umwelt.

    Mehr

Willkommen bei DaNa2.0 (Daten und Wissen zu Nanomaterialien)

Was genau sind Nanopartikel? Was versteht man unter „Exposition“? Wann sprechen Toxikologen von einem Risiko? Antworten auf diese und weitere Fragen zur Sicherheits-forschung an Nanomaterialien finden Sie auf dieser Webseite: www.nanopartikel.info

SOPs & Laborprotokolle

Arbeitsanweisungen
  finden Sie Hier !

question to expert

Fragen Sie unsere Experten!

Am 15. März um 17.00 Uhr ist der Nanotechnologie-Experte Dr. Péter Krüger, Leiter der Arbeitsgruppe Nanotechnologie bei der Bayer AG, zu Gast im NanoWebTalk der Nanostart AG. Sein Vortragsthema lautet: "Verantwortungsvoller Umgang mit Innovationen in der Nanotechnologie".


Als interdisziplinäre Plattformtechnologie kann die Nanotechnologie vielseitig eingesetzt werden. Sie bietet nachhaltige Lösungen für einige der größten Herausforderungen einer stetig wachsenden Bevölkerung: Mit ihr lassen sich beispielsweise Solarzellen so verbessern, dass die Zellen billiger herstellbar sind und mehr Sonnenlicht zur Stromgewinnung nutzen können. Mithilfe der Nanotechnologie lassen sich die Leistungsfähigkeit von Energiespeichern steigern, verunreinigtes Trinkwasser effizienter reinigen und vermeintlich tödliche Krankheiten heilen.

Entlang der Wertschöpfungskette und in allen Industriebereichen sind Innovationen Grundlage für kommerziell nachhaltige Produkte, Prozesse und Anwendungen. Eine stetige Weiterentwicklung dieser Innovationen bedeutet eine nachhaltig bessere Position im weltweiten Wettbewerb und eine Schonung der natürlichen Ressourcen.

Eine mindestens ebenso große Rolle für den langfristigen Erfolg von Innovationen, spielen jedoch auch ihre sichere Handhabung und Anwendung. Um wissenschaftliche Erfindungen in maßgebliche Nanotech-Innovationen zu transferieren, ist eine intensive und verantwortungsbewusste Zusammenarbeit zwischen allen am Wertschöpfungsprozess beteiligten Akteuren erforderlich. Hierzu zählen neben den Innovationsmachern in den Universitäten und Forschungseinrichtungen auch Teilnehmer aus der Industrie, Wirtschaft und Politik.

Die Erforschung potenzieller gesundheitlicher oder umweltrelevanter Risiken muss Bestandteil jedes Forschungsprojektes sein. Auch die Betreuung von potenziellen Niederlagen sowie Lebenszyklus-Aspekte müssen frühzeitig in Betracht gezogen werden.
Kurzum: Die Sicherheitsforschung muss zu einem wesentlichen Bestandteil der Innovationsstrategie werden.

In der Reihe NanoWebTalk der Nanostart AG stellen ausgewiesene Experten in Web-Präsentationen die verschiedenen Aspekte der Nanotechnologie vor und beantworten Fragen. Die Nanostart AG will damit eine Plattform für Informationen zur Nanotechnologie bieten und einen Beitrag zum gesellschaftlichen Dialog leisten.

Mehr Informationen zu den NanoWebTalks, Themen, Terminen und Referenten finden Sie unter www.nanowebtalk.de.
Dort können Sie sich auch zu den Vorträgen anmelden.

Grundlagen Nano

Graphen ©arsdigital / fotolia.com

Die Kapitel über Freisetzung, Exposition, Aufnahme und Verhalten von Nanomaterialien im menschlichen Körper und in der Umwelt sowie die Risikobetrachtung geben Ihnen einen Überblick.

Weiterlesen...

Forschung aktuell

Graphenfolie © bonninturina / fotolia.com

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert Projekte zum Thema "Nanotechnologien für Mensch und Umwelt". Informationen zu den Fördermaßnahmen finden Sie hier.

Weiterlesen...

Wissensbasis

nano © eccolo / fotolia.com

Datenbank mit wichtigen und allgemeinverständlichen Gesundheits- und Umweltaspekten sowie Fakten zur Sicherheit anwendungsrelevanter synthetischer Nanomaterialien.

Weiterlesen...

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok