• Wissensbasis

    Carbon Black in Autoreifen, Quantenpunkte in LEDs oder Titannitrid in PET-Flaschen...
    Unsere Wissensbasis gibt Informationen zu Produkten und Anwendungen mit Nanomaterialien, beleuchtet Gesundheits- und Umweltaspekte.

    Mehr
  • News

    Neuigkeiten und Infos rund um das Thema Nanotechnologie.

    Mehr
  • Forschung

    Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert Projekte, um Wissenslücken zu schließen und Maßnahmen zur Risikoerkennung und -minimierung einzuleiten.

    Mehr
  • Grundlagen

    Grundlegende Informationen über Nanomaterialien zu Mensch und Umwelt.

    Mehr

Willkommen bei DaNa2.0 (Daten und Wissen zu Nanomaterialien)

Was genau sind Nanopartikel? Was versteht man unter „Exposition“? Wann sprechen Toxikologen von einem Risiko? Antworten auf diese und weitere Fragen zur Sicherheits-forschung an Nanomaterialien finden Sie auf dieser Webseite: www.nanopartikel.info

SOPs & Laborprotokolle

Arbeitsanweisungen
  finden Sie Hier !

question to expert

Fragen Sie unsere Experten!

Vom 30.05.-01.06.2011 wird das EuroNanoForum 2011 in Budapest stattfinden.

Weitere Informationen in englischer Sprache:

EuroNanoForum is a biannual event supported by the European Commission and organised within the framework of the Presidency of the European Union. EuroNanoForum 2011 will be the fifth event in this series, and will take place under the Hungarian Presidency at the Budapest Congress and World Trade Center from 30th May to 1st June 2011. Previous EuroNanoForum events have attracted 700-1000 participants.
For the first time, EuroNanoForum is joining forces with another leading European nanotechnology event, Nanotech Europe, to provide a single meeting point for the whole nanotechnology community. The event will cover the whole life cycle of nanotechnology, from basic research to nanotechnology-enabled products. In addition to a full conference programme, a matchmaking programme and exhibition will maximize opportunities for networking.

Contributions

The Lund Declaration of July 2009 specifies the Grand Challenges faced by European society and businesses should be solved by sustainable solutions in several areas such as global warming, tightening supplies of energy, water and food, ageing societies, public health, pandemics and security with the overarching challenge of turning Europe into an eco-efficient economy.

Abstracts are expected to specify potential contributions to solving such grand challenges with nanotechnology.

EuroNanoForum 2011 contributions may address scientific, industrial and/or societal aspects:

* Science and technology, highlighting world-class research
* Innovation and business, identifying nanotechnology opportunities and barriers throughout the value chain
* Society, taking a holistic approach to address societal benefits and risks.

Contributions may be in the form of a presentation or a poster.
Applications for presentations and posters may be submitted until 31 January 2011.

For further information: http://www.euronanoforum2011.eu/

Grundlagen Nano

Graphen ©arsdigital / fotolia.com

Die Kapitel über Freisetzung, Exposition, Aufnahme und Verhalten von Nanomaterialien im menschlichen Körper und in der Umwelt sowie die Risikobetrachtung geben Ihnen einen Überblick.

Weiterlesen...

Forschung aktuell

Graphenfolie © bonninturina / fotolia.com

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert Projekte zum Thema "Nanotechnologien für Mensch und Umwelt". Informationen zu den Fördermaßnahmen finden Sie hier.

Weiterlesen...

Wissensbasis

nano © eccolo / fotolia.com

Datenbank mit wichtigen und allgemeinverständlichen Gesundheits- und Umweltaspekten sowie Fakten zur Sicherheit anwendungsrelevanter synthetischer Nanomaterialien.

Weiterlesen...

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok