OECD Logo

Die OECD Arbeitsgruppe zur Sicherheit von technisch-hergestellten Nanomaterialien (engl. OECD Working Party on Manufactured Nanomaterials, WPMN) hat in den ersten Monaten in 2016 mehrere neue Berichte aus ihrer Serie zur Sicherheit von technisch-hergestellten Nanomaterialien veröffentlicht. Thematsich behandelt werden hier die Bereiche der physikalisch-chemischen Eigenschaften von Nanomaterilalien, Ansätze zur Kategorisierung, Gruppierung bzw. Read-Across sowie auch eine Bewertung der bestehenden Methoden, die derzeit im Arbeitsprogramm der OECD WPMN angewendet werden.

 

 

Neue OECD WPMN Berichte 2016

  • No. 66 - Categorisation of manufactured nanomaterials
  • No. 65 - Physical-chemical properties of nanomaterials: Evaluation of methods applied in the OECD-WPMN testing programme
  • No. 64 - Approaches on nano grouping/ equivalence/ read-across concepts based on physical-chemical properties (GERA-PC) for regulatory regimes
  • No. 63 - Physical-chemical parameters: measurements and methods relevant for the regulation of nanomaterials

 

 

Eine vollständige Liste aller Veröffentlichungen aus der Serie der OECD WPMN zur Sicherheit von technisch-hergestellten Nanomaterialien finden sie auf der OECD Webseite (In Englisch) unter http://www.oecd.org/env/ehs/nanosafety/publications-series-safety-manufactured-nanomaterials.htm.

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok